Joseph Goebbels (* 29. Oktober 1897 in Rheydt bei Mönchengladbach als Paul Joseph Goebbels; † 1. Mai 1945 in Berlin) war einer der einflussreichsten und populärsten Politiker während der Zeit des Nationalsozialismus. Besondere Bedeutung erlangte er noch während der Weimarer Republik als Gauleiter von Berlin-Brandenburg und als Reichspropagandaleiter der NSDAP, in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs als Generalbevollmächtigter für den totalen Kriegseinsatz, vor allem aber als Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda, ein Amt, das er von 1933 bis 1945 bekleidete. Als enger Vertrauter und Berater Adolf Hitlers war Goebbels einer der Hauptverantwortlichen für die nationalsozialistische Politik. Seine Tagebücher, die er von 1924 bis zu seinem Tode führte, gelten als wichtige Quelle für die Geschichte der NSDAP und der nationalsozialistischen Herrschaft.